HYDROGEN DIALOGUE

Summit & Expo • 22. & 23. Juni 2021 • Digital

Wasserstoff als Chance für Wirtschaft, Energiesystem und Klima

Jetzt Ticket sichern!

Sie möchten sich vom Erfolg des HYDROGEN DIALOGUE 2021 überzeugen?
Wir freuen uns darauf, Sie am 22. und 23. Juni 2021 digital begrüßen zu dürfen!

After Business Talk

Es gibt viele Herausforderungen, die sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Bereich Wasserstoff derzeit stellen – diese sind auch große Chancen.

Wenn Sie über Ihre Erfahrungen und Schlüsselmomente berichten oder einen spannenden Diskussionsbeitrag mit der Wasserstoffgemeinschaft teilen möchten, dann kontaktieren Sie uns!

#TalkAboutHydrogen

HYDROGEN DIALOGUE 2021

Am 22. und 23. Juni 2021 tritt die Wasserstoff-Gemeinschaft erneut auf den bewährten digitalen Kanälen in den Dialog.

Zugleich bietet das Event 2021 auch einen englischsprachigen Konferenzpart mit hochkarätigen, internationalen Speakern aus Politik und Wirtschaft.

HYDROGEN DIALOGUE 2021

Wasserstoff als Chance für Wirtschaft, Energiesystem und Klima

Der HYDROGEN DIALOGUE bringt am 22. – 23. Juni 2021 Entscheider und Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Wasserstoffwirtschaft zusammen.

Die Veranstaltung beruht auch 2021 wieder auf einem hochkarätigen Vortragsprogramm und umfassenden Firmenpräsentationen.

#TalkAboutHydrogen

Hard Facts 2021

HYDROGEN DIALOGUE – Summit & Expo
Wasserstoff als Chance für Wirtschaft, Energiesystem und Klima
 

Veranstaltungsort
Digitale Eventplattform

Termin
22. – 23. Juni 2021

Veranstaltungsformat
Digitalveranstaltung

Turnus
Jährlich

Öffnungszeiten
22.06.2021 (Dienstag), 10:00 – 18:00 Uhr
23.06.2021 (Mittwoch), 10:00 – 16:00 Uhr

Veranstalter
NürnbergMesse GmbH

Ideeller Träger
Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B)

Schirmherr
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Konferenzsprache
Deutsch; Neu: Ein Strang in englischer Sprache mit internationalen Speakern

Zielgruppe: Entscheider und Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft aus Deutschland und dem internationalen Umfeld

 

Veranstaltungs-Countdown

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Fokusthemen 2021

Auf dem HYDROGEN DIALOGUE werden alle Themenbereiche entlang der gesamten lokalen und globalen Wertschöpfungskette behandelt:

H2-Erzeugung

Farbenlehre: etwa 99 Prozent des weltweit produzierten Wasserstoffs werden aktuell aus fossilen Energieträgern wie Erdgas und Kohle gewonnen. Dabei werden Treibhausgasemissionen frei, die den Klimawandel beschleunigen. In Zukunft müssen andere Optionen genutzt werden, um eine nachhaltige Wasserstoffwirtschaft zu ermöglichen und die Klimaschutzziele zu erreichen. Vor allem die Erzeugung von „grünem“ Wasserstoff im industriellen Maßstab wird eine wichtige Rolle spielen. „Grüner“ Wasserstoff wird entweder mittels Elektrolyse aus Wasser und Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt oder aber durch thermochemische oder biologische Konversionsverfahren aus Biomasse gewonnen – und damit CO2-neutral. Mehr erfahren…

H2-Logistik

Logistiktechnologien für Wasserstoff spielen eine Schlüsselrolle, da eine Wasserstoff-Produktion in Vorzugsregionen den Transport des Wasserstoffs über lange Distanzen in die Zielregionen notwendig macht. Insbesondere sollten Logistiktechnologien, wo möglich, bestehende Infrastrukturen wie Gaspipelines oder bestehende Tanklager, Tankfahrzeuge und Tankstellen nutzen, um die Kosten der zukünftigen Wasserstoffwirtschaft möglichst gering zu halten. Aufgrund seiner geringen Dichte bei Normbedingungen muss Wasserstoff für eine effiziente Logistik entweder komprimiert, durch Abkühlung verflüssigt oder chemisch gebunden werden. Alle drei Verfahren verbessern zwar die Transporteigenschaften von Wasserstoff, sind allerdings auch mit gewissen Effizienzverlusten verbunden. Es gilt, den erzeugten Wasserstoff möglichst verlustfrei und günstig auch über weite Strecken zu transportieren, um preiswerte, grüne Erzeugungspunkte mit hochwertigen Anwendungen zu verbinden. Mehr erfahren…

H2-Nutzung

Zum jetzigen Zeitpunkt wird Wasserstoff hauptsächlich stofflich in traditionellen Anwendungen verwertet. Hauptverbraucher ist dabei die chemische Industrie. Zur Erreichung der im Pariser Klimaabkommen formulierten Klimaschutzziele müssen die globalen Volkswirtschaften ihren Treibhausgasausstoß erheblich senken. Dabei ist Wasserstoff aufgrund seiner vielfältigen Anwendbarkeit ein unverzichtbarer Baustein, denn er bietet attraktive Möglichkeiten für den Einsatz in verschiedenen Sektoren: Im Mobilitäts-, Industrie-, Wärme- und Stromsektor. Mehr erfahren…

H2-Strategien

Die Wasserstoffstrategien auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene sind von großer Bedeutung, um einen umfassenden Strukturwandel in verschiedenen Sektoren der deutschen Wirtschaft zu begleiten. Dabei ist es wichtig, die Bestrebungen im Bereich Wasserstoff auf den verschiedenen Ebenen mit anderen Bundesländern, dem Bund und weiteren internationalen Partnern abzustimmen. Mit dem Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft und dem Aufbau von Infrastruktur gehen auch immer Entscheidungen für bestimmte Technologien und Standards einher. Wichtige Weichenstellungen müssen national und auf europäischer Ebene getroffen werden.

H2 International

In Deutschland gibt es heute exzellente Voraussetzungen, eine international führende Position im Bereich innovativer Technologien für die Wasserstoffwirtschaft und im Bereich der wasserstoffbasierten Mobilität zu erreichen.

Die Produktion von grünem Wasserstoff in großem Maßstab wird hingegen aller Voraussicht nach nicht in Deutschland stattfinden, sondern in Vorzugsregionen, in denen die Gestehungskosten von Wasserstoff günstiger sind und ein hohes Potential für Erneuerbare Energien vorhanden ist. Deutschland wird somit auch in einer klimaneutralen Welt Energieimporteur bleiben. Hierfür sollen nationale und internationale Partnerschaften im Kontext einer internationalen Wasserstoffwirtschaft der Zukunft vorangetrieben werden. Die Maßnahmen legen damit schon heute den Grundstein für eine starke Position der deutschen Wirtschaft in einer klimaneutralen Industriegesellschaft.

Veranstalter & Partner 2021

Veranstalter:

NürnbergMesse Logo

Ideeller Träger:

Schirmherr:

HYDROGEN DIALOGUE auf Twitter

Panel discussion at 13:00h: “Sustainable international value chains as opportunities for industry and energy policy” with Heino von Meyer (International PtX-Hub), @holger_loesch @Der_BDI, @AmbStephaneDion und Dr. Nigel Holmes @SHFCA #TalkAboutHydrogen at the #HydrogenDialogue

#HydrogenDialogue highlight at 12:30h: “The Norwegian Hydrogen Strategy and a roadmap for #hydrogen”. Tony Christian Tiller (State Secretary of Norwegian Ministry of Petroleum and Energy @oeddep) will give exclusive insights in the roadmap recently published on 11 June 2021❗️

Load More...